„Palim, Palim!“

SV Heepen VII : TuS 08 Senne 1 II – 8:2

Dieter Hallervorden und Gerhard Wollner mimen zwei Gefängnisinsassen. Um die Langeweile zu vertreiben, beschließen sie, „Kaufmannsladen“ zu spielen. So betritt Hallervorden als „Kunde“ das gedachte Ladengeschäft, wobei er die Türklingel mit „Palim, Palim!“ imitiert. Er fragt Wollner, der den Verkäufer spielt, nach einer „Flasche Pommes frites“. Wollner wirft ihm vor, das Spiel durch die verrückte Bestellung zu torpedieren, und fordert zuerst eine Wiederholung. Da Hallervorden erneut eine Flasche Pommes frites bestellt (diesmal jedoch eine kleine), fordert Wollner einen Rollentausch. Nun betritt also Wollner als Kunde den Laden. Erst vergisst er die Klingel, worauf Hallervorden ihn nochmals zurückschickt. Wollner bestellt anschließend: „Ich möchte gern Pommes frites“, worauf Hallervorden antwortet: „Ja ham se denn ’ne Flasche mit?“

Nein! Er hatte keine Flasche mit. Und so wurde es auch nichts mit den Pommes.

(mehr …)

Ein ganz normaler Sonntagvormittag

Gadderbaumer TV II : TuS 08 Senne 1 I – 7:7

… konnte dieser 20.01.2019 nicht werden, denn ab 11 Uhr trafen die beiden besten Mannschaften der Hinrunde in der 3.Kreisklasse aufeinander. Und so fuhr der „Senne-Express“ zum Gadderbaumer TV um dort an die erfolgreiche Hinrunde anzuknüpfen.

Zu diesem ersten Spiel im neuen Jahr traten Olaf, Denis, Roman und Peter voller Vorfreude an die Platten in der Martinschule. Der Gegner hatte kurzfristig wegen zweier Verletzungen im unteren Paarkreuz umstellen müssen.

(mehr …)

…“Schatz, wir müssen Reden“…

TuS 08 Senne 1 II : Gadderbaumer TV IV – 7:7

So manch einem treibt es den kalten Schweiss auf die Stirn, wenn er diesen Satz hört!

Ja! Wir müssen reden… und zwar über den Rückrundenstart der II. Mannschaft. Die Protagonisten aus anderen Sportarten bereiten sich oft in weit südlicheren Gefilden auf die Rückrunde vor – sei es in der Türkei, Spanien oder Doha. Der ostwestfälische „Tischkünstler“ (Merke! Wir spielen an Tischtennis-Tischen und nicht an Platten), nutzt die über den Jahreswechsel angebotenen Turniere und trotzt den Widrigkeiten wie kalten Duschen, ausgetauschten Schlössern oder dem wunderbaren ostwesfälischen Nieselregen.

(mehr …)

Winterpause

In den Weihnachtsferien (vom 21.12.2018 bis 4.1.2019) findet kein Training statt.

Der letzte Termin für die Erwachsenen ist somit der 19.12., 20:00 zum freien Spiel. Letztes Training für Kinder und Jugendliche ist am Donnerstag, dem 20.12. von 17:30-19:00.

Im neuen Jahr geht es für die Erwachsenen am Mittwoch, dem 2.1.2019 ab 20:00 wieder los. Das erste Punktspiel findet voraussichtlich am Montag dem 7.1.2019 statt.

Das Training für Kinder und Jugendliche beginnt wieder ab Donnerstag, dem 10.1.2019 17:30

Erst hatten wir kein Glück und dann kam noch Pech dazu…

SF Sennestadt : TuS 08 Senne 1 – 4 : 2

Die Pokalmannschaft des TuS 08 spielte am Dienstagabend gegen die Sportfreunde aus Sennestadt in der ersten Runde und trat zu diesem Zweck in der Halle der Eisenbahner vom ESV Bielefeld an.

Nach erfolgter Anreise mit einigen Schwierigkeiten (Bahnschranken in der Senne, Parksituation beim ESV), die unser Fahrer Mr. Bee allesamt ausgezeichnet bewältigte, traten Olaf, Denis und Michael mit großer Vorfreude zum „Derby“ gegen die Sennestädter Nachbarn an.

Nach zwei Siegen durch Denis und Olaf verlor Michael sein Einzel und so ging es mit einer 2:1 Führung ins Doppel.
(mehr …)

„Aber der Nikolaus war noch nie ein Osterhase!“ (Uli Hoeneß)

Tus 08 Senne 1 : CVJM Heepen – 8 : 5

der werte Herr Hoeneß meinte damit: Auch wenn Du „Herbstmeister“ bist, bedeutet das noch lange nicht, dass du am Ende auch ganz oben stehst.

Oder noch einmal anders… der 1. Platz, der mit dem 8:5 Sieg bestätigt wurde, ist für den „Senne Express“ ein „Muster ohne Gegenwert“.

Oho… starker Tobak. Hier wird aber richtig auf den Tisch gehauen…

In Ordnung… Zeitreise in die Vergangenheit. Am Ende der Serie 2017/2018 wurde das Ziel ausgegeben, in der kommenden Serie sich nach Möglichkeit für die „stärkere“ Rückrundengruppe der 3 KK zu qualifizieren. Dieses Ziel wurde, so kann man sagen, souverän erreicht.
(mehr …)

„Ladykillers“

Tus 08 Senne 1 : SC Bielefeld III – 8 : 0

Ja, könnte man so sagen… 😉

Der Gast aus Bielefeld trat mit einer überaus charmanten Mannschaft an. An Platte 1, 2 und 4 hatte es der „Senne Express“ mit weiblichen Gegnern zu tun. Platte 3 vom SCB, war „der Hahn im Korb“.

Doch unsere Jungs waren, ja sagen wir einmal… nicht sehr zuvorkommend. Zumindest was die Ergebnisse anging.

Deutlich mit 8:0 konnte das Spiel gewonnen werden. Da gab es keine zwei Meinungen, „volle Pulle“ und „volle Konzentration“.
(mehr …)

Jetzt spricht der Jörg….oder „Niemals geht man so ganz“

Hallo „Mühle“ !

Deine Ankündigung die „Noppen Klopper“ Verletzungsbedingt zu verlassen, hat nicht nur mich sehr traurig gestimmt. Es ist zwar nachvollziehbar….aber halt…..traurig.

Manchmal lässt man jemanden gar nicht gern gehen. Und das ist bei Dir definitiv der Fall.

Nicht nur sportlich, sondern insbesondere menschlich warst Du eine Bereicherung für Mannschaft und Abteilung.

Hätte ich einen Wunsch frei? Ganz klar…… komm wieder und „klopp Noppen“.  Auch wenn diese bei Dir auf der „falschen“ Belagseite sitzen 😉

Lass Dich mal wieder sehen……denn „Lebbe geht weida“.

„Aggro“

 

Schützenrudel… Schützenreihe… Schützenhilfe!

TTC Dornberg III : TuS 08 Senne 1 – 5 : 8

Spät am Abend gab es die Information in der Whats-App Gruppe. Der SV Gadderbaum hatte den bisherigen Tabellenführer CVJM Heepen geschlagen.

Durch diese „Schützenhilfe“ findet sich der „Senne Express“ zwei Spieltage vor Ende der Hinrunde auf dem 1. Tabellenplatz wieder.

Doch damit es soweit kommen konnte, musste erst noch der TTC Dornberg III bezwungen werden. Im Vorfeld hatte Jörg schon gewarnt, „das wird ein ganz dickes Brett“, welches da gebohrt werden muss. Er sollte Unrecht haben.
(mehr …)