„Ohne zwei“, „Spiel drei“, „Gewonnen vier“…

SC Halle IV  :  TuS 08 Senne I  1:8

…“Schneider acht“!
Am Freitag Abend war es dann perfekt. Mit einem 8:1 machte sich der „Senne Express“ auf den Rückweg in die Senne. Mit dem schönen Gefühl die Rückrunde ohne einen Verlustpunkt beendet zu haben.

Ein Erfolg der vor Beginn der Rückrunde, so von keinem der Beteiligten erwartet wurde. Erwartet werden konnte. „Oben“ mitspielen, das wäre schön. Aber Staffelsieger werden?

„Ja iss klar, was gibt es bei Euch denn zum Frühstück“?
(mehr …)

„Mach das nicht..“ oder „Abergläubisch… ich? Wie kommst Du denn darauf!?“

Tus 08 Senne 1 : Gadderbaumer TV III – 8 : 0

Egal welche Sportart man betrachtet, es gibt sie überall – die „Spleens“, die „Macken“, den „Tick“. Der eine zieht immer den rechten Schuh zuerst an. Sein Kollege fühlt sich nur in den „richtigen“ Sportsocken gut. Und wieder ein anderer parkt bei Heimspielen immer auf dem gleichen Parkplatz. Auf „seinen“ Sitzplatz in der Umkleidekabine will ich hier gar nicht näher eingehen. Und fragt man, ist die Antwort immer gleich – „Nein, ich bin nicht abergläubisch! Wie kommst Du den darauf?!“

Und doch wissen alle diese liebenswerten Jungs auch, es gibt Dinge die man besser nicht macht.
Die bringen Unglück!

Wie zum Beispiel Ehrungen vor einem Spiel! Eigentlich ein absolutes NO GO! Aber so geschehen!, und letztlich auch ohne Folgen geblieben.
(mehr …)