Alt & Jung in Quelle

TuS Quelle IV : TuS 08 Senne 1 II – 8 : 4

Zu unserem letzten Punktspiel in der Hinrunde reisten wir nach Quelle, um uns mit der sympathischen Vierten zu messen. Quelle konnte dabei mit einer beeindruckenden Altersspanne in der Aufstellung aufwarten, zwischen dem an Platte 1 spielenden Lohse und dem an Platte 2 spielenden Wasielke liegen mehr als 60 Jahre.

Unser Routine-Doppel Martin/Hermann konnte im siebten gemeinsamen Einsatz wieder punkten, während Peter/Lars zum ersten Mal zusammen spielten und sich Ihren Gegnern geschlagen geben mußten. Zwischenstand 1:1

(mehr …)

Ubbsentschieden

SV Ubbedissen III : TuS 08 Senne 1 – 7 : 7

Nachdem unsere Zwote anderthalb Wochen zuvor die II. Mannschaft der Ubbser begrüßen durfte, fuhr nun unsere Erste zum Gegenbesuch zur III. von Ubbedissen. Der Spielplan macht es möglich.

Unser Doppel 1 mit Denis und Roman konnte einen Sieg einstreichen, das Doppel 2 mit den Ersatzspielern Hermann und Lars mußte in eine Niederlage einwilligen. Ein Punkt aus den Doppeln ist ja in Ordnung…

Nun ging es an die Einzel, Roman und Denis (in 5 Sätzen) konnten ihre Gegner niederringen, Lars und Hermann gelang das nicht – Zwischenstand 3:3

(mehr …)

Ubbs!

TuS 08 Senne 1 II : SV Ubbedissen II – 2 : 8

Heute durften wir uns mit der 2. Mannschaft vom SV Ubbedissen messen, wenige Tage später mußte unsere 1. gegen die 3. Mannschaft von Ubbedissen antreten… verkehrte Welt? Nein, der Auslosung geschuldet, für die Rückrunde werden die Mannschaften neu sortiert und nach Ergebnissen in neue Gruppen eingeteilt.

Los ging es mit den Doppeln, wobei unser Stammdoppel Hermann/Martin im 5. Satz eine der seltenen Niederlagen einstecken mußte. Dafür machten es Peter/Petra umso besser, und konnten ihr Spiel ebenso im 5. Satz gewinnen.

(mehr …)

Späti

CVJM Heepen : TuS 08 Senne 1 II – 8 : 4

Am Dienstag spät abends verschlug es uns nach Baumheide, um die junggebliebenen Herren vom CVJM Heepen zu besuchen. Da die Halle erst ab Punkt 20:00 (30-60 Minuten später als üblich) für Tischtennis genutzt werden kann, wird es hier gerne mal etwas später…

Für uns traten Hermann, Markus, Martin und Petra (in ihrem ersten Punktspieleinsatz) an die Platten. In den Doppeln setzte es aber gleich den ersten Dämpfer, beide gingen an CVJM.

In den ersten Einzeln konnte nur Hermann seinem Gegner nach 5 engen Sätzen den Sieg abtrotzen, Markus, Martin und Petra mußten Ihren Gegnern gratulieren.

(mehr …)