Vergebliche Hoffnung

SC Babenhausen III : TuS 08 Senne – 8 : 5

Frohen Mutes fuhren wir nach Babenhausen, die ebenso wie wir im Tabellenkeller feststeckten. Babenhausen hatte gerade gegen Dornberg überdeutlich verloren – sollten wir punkten können?

Ohne Hervé und Jörg traten für uns Roman, Hermann, Michael und Tobi an die Platte. Roman und Michael konnten ihr Doppel auch gewinnen, Hermann und Tobi leider nicht.

In den Einzeln bekamen wir dann die Grenzen aufgezeigt. Roman, Hermann und Michael (2x) holten zwar einige Punkte für uns, das Spiel ging aber schließlich knapp für Babenhausen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.