Werther’s Echte

TuS 08 Senne 1 II : TV Werther III – 8 : 5 (8:0)

Am Montag durften wir die III. Mannschaft des TV Werther begrüßen. Während wir mit Peter, Hermann, Markus und Martin und somit unserer Stammbesetzung antraten, waren wir gespannt, in welcher Aufstellung Werther uns besuchen sollte – angesichts der Mannschaftsmeldung und der bisherigen Aufstellungen war von einer schnellen Niederlage bis zu einem Sieg alles „drin“. Das Wort „Wundertüte“ machte die Runde.

Zunächst einmal mußten wir allerdings warten, ehe die Gäste etwas verspätet ankamen. Schnell warmgespielt, die Mannschaftsaufstellungen festgelegt – und nach den TTR-Punkten durften wir uns Hoffnungen auf einen Sieg machen – kein Spieler war mit mehr als 1000 Punkten gemeldet. Der Spieler Ulus tauchte im Ausdruck der Mannschaftsmeldung gar nicht auf, sollte aber ab heute eine Spielberechtigung haben – also fingen wir an.

Zunächst konnten – ganz unerwartet – Peter/Markus und Hermann/Martin ihre Doppel gewinnen. Peter, Hermann und Markus konnten dann auch ihre ersten Einzel gewinnen, nur Martin mußte seinem Gegner gratulieren. Zwischenstand 5:1, und wir wähnten uns auf der Siegerstraße.

In der zweiten Runde entschieden Hermann und Martin ihre Spiele, Peter und Markus mußten sich geschlagen geben. Mit dem zwischenzeitlichen 7:3 war nun zumindest das Unentschieden sicher.

In der letzten Einzelrunde mußten Markus und überraschenderweise auch Peter Ihrem jeweiligen Gegner gratulieren, ehe Hermann mit einem ungefährdeten Sieg den Endstand zum 8:5 markierte.

Leider stellte sich am nächsten Tag heraus, daß der TV Werther für den Spieler Ulus zwar eine Spielgenehmigung hatte, diesen aber nicht in der Mannschaft nachgemeldet hatte. Das Spiel wurde somit „am grünen Tisch“ wie ein 8:0 gewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.