Das bessere Ende…

VfL Oldentrup III : TuS 08 Senne 1 – 6 : 8

Am Donnerstag traten wir auswärts in Oldentrup an. Eigentlich nur ein kleiner Hüpfer über den Berg, wollte uns das Navi aber doch unbedingt über die A2 leiten. Gut, bei Regen, Wind und Dunkelheit vielleicht auch nicht die schlechteste Idee.

Ohne unseren neuen Spitzenspieler Hervé traten wir in der ursprünglichen Stammaufstellung mit Roman (1), Hermann (2), Michael (3) und Jörg (4) an.

Während unser Doppel 1 mit Roman und Michael sich nach dem 5. Satz geschlagen geben mußte, konnte das Doppel 2 mit Hermann und Jörg souverän den 1. Spielpunkt einfahren.

In den ersten Einzeln unterlag Hermann seinem Gegner, Roman, Jörg und Michael konnten aber punkten und einen 2:4 Zwischenstand zu unseren Gunsten herstellen.

In der zweiten Einzelrunde gingen Hermann und wiederum Jörg als Sieger von der Platte, während Roman (nach einem ausgeglichen, spannenden Spiel) und Michael (leider recht deutlich) Ihren Gegnern gratulieren mußten. 4:6 – geht da was?

Nun konnte Roman wiederrum seinen Gegner bezwingen. Mindestens ein Unentschieden war uns somit sicher. Michael und Jörg gaben ihr Einzel jeweils ab. Das letzte Spiel mußte die Entscheidung bringen – und Hermann konnte nochmal alle Konzentration mobilisieren und den Siegpunkt einfahren.

Nach 2:40 Stunden reiner Spielzeit mußten wir nur noch den Rückweg bezwingen, durch Schlaglöcher und über auf der Straße herumliegende Äste zurück in die Senne finden. Auch das gelang uns, und nachdem wir letzte Woche in eine 6:8 Niederlage einwilligen mußten…

…hatten wir dieses Mal das bessere Ende für uns. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.